Geldspenden

Jeder Betrag zählt

Die Übertragung von Stammzellen ist für viele an Blutkrebs erkrankten Menschen die einzige Hoffnung auf Leben. Doch bevor jemand Stammzellspender werden kann, muss er typisiert werden. Typisieren ist die Bestimmung von bestimmten Gewebemerkmalen im Labor. Die Kosten für die Typisierung eines potenziellen Spenders liegen bei 40 Euro für Labor und Registrierung. Das sind Kosten, die in Deutschland von den Krankenkassen nicht gedeckt werden. Deshalb müssen sie aus Spenden finanziert werden.

Unser Credo: Transparenter, verantwortungsvoller und effizienter Einsatz von Spendengeldern
Für uns ist es wichtig, dass Spendengelder so eingesetzt werden, dass Leukämie- und Tumorkranke die größtmögliche Hilfe bekommen. Daher können wir aus Spendengeldern nur Personen zwischen 18 und 40 Jahren eine kostenlose Typisierung ermöglichen. Meist werden Spender, die älter als 40 Jahre sind, nur noch selten von den Transplantationszentren angefordert, denn junge Spender werden oftmals bevorzugt. Deshalb sind wir der Meinung, dass Spendengelder dort eingesetzt werden, wo sie am meisten Sinn machen. Die DSD bittet Menschen, die helfen wollen, aber bereits über 40 Jahre alt sind, Ihre Typisierungskosten in Höhe von 40 Euro selbst zu bezahlen.

Ob als Privatperson oder im Unternehmen, helfen Sie durch Ihre Geldspende mit, dass sich möglichst viele, besonders junge Menschen bei der DSD typisieren lassen können!

Spenden aus besonderem Anlass
Verbinden Sie das Schöne mit dem Guten! Bitten Sie Ihre Gäste doch anstatt Geschenke mitzubringen, um eine Spende für die Deutsche Stammzellspenderdatei. Oder verschenken Sie Weihnachten doch eine Spende an die DSD statt der üblichen Kalender! Weitere Möglichkeiten Ihrer Unterstützung sind zum Beispiel Spendenläufe, Tombolas oder andere Veranstaltungen. Sprechen Sie uns an!

Spendenkonto:
DSD gGmbH Bank für Sozialwirtschaft
IBAN DE92 8102 0500 0001 3359 00
BIC BFSWDE33MAG

Bezahlen Sie bequem via PayPal.

Kennen Sie die Spendenplattform betterplace.org? Dort können Sie die DSD ganz bequem mit Ihrer Geldspende unterstützen. Besuchen Sie uns!

Zuwendungsbescheinigung
Bei einem Betrag bis zu 200 € gilt der Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug als Spendenquittung und kann beim Finanzamt eingereicht werden. Bei Spenden über 200 € wird von den Finanzämtern eine gesonderte Zuwendungsbescheinigung verlangt. Diese stellen wir Ihnen selbstverständlich bei Bedarf gerne aus. Bitte auf dem Überweisungsträger Name und vollständige Adresse vermerken!